News

23.1.19 - 11:19 Von admin E-Mail @ Autor

Bauernhof des Jahres 2019

hochgeladenes BildDie Nominierungen für den Bauernhof des Jahres 2019 sind fixiert. Jurys in der
Steierischen Landwirtschaftskammer und deren LW Mitteilungen haben sich für 23 Betriebe entschieden.

Unter den Nominierten Betriebe wurde auch unser Weingut ausgewählt
mit dem Titel: 6 Triebl Wein- Vollernter

mit folgender Innovation und Philosophie!

Die Technik – Schritte zur Perfektion in der Traubenernte: „Im Gegensatz zum händischen Lesen,
gibt es heute keine Qualitätsunterschiede mehr. Die technische Entwicklung der Traubenvollernter
ist vergleichbar mit dem Fortschritt im EDV-Bereich, welcher sich fortlaufend weiterentwickelt.
Unsere Traubenvollernter erlaubt sehr feine Einstellungen, sodass alle Trauben
unverletzt geerntet werden können. Ein großer Vorteil des Traubenvollerntes ist, dass die Trauben
in kürzester Zeit verarbeitet werden können, um Qualitätsweine erzeugen zu können. Dabei schüttelt
der Traubenvollernter nur die Beeren von den Rebstöcken ab. Es verbleibt das Stielgerüst der
Trauben an den Trieben. Der Winzer kann dabei die Lesemaschine beispielsweise um sechs Uhr früh
einsetzen, die kühle Nachttemperatur nützen und die Trauben anschließend verarbeiten. Eine Ernte
„just in time“, das das oberstes Gebot. „Da die Erntefenster für Qualitätsweine immer enger werden,
ist Schlagkraft gefragt und eine Ernte rund um die Uhr“, weiß der Winzer. So ist es mit dem Vollernter
möglich, den Lesezeitpunkt nach der optimalen Reife des Leseguts zu richten und die Lese zur
optimalen Tageszeit (Temperatur) in kurzer Zeit durchzuführen. Neben dem Aspekt einer schnellen Lese,
kann bereits auf den Klimawandel eingegangen werden. Durch die vermehrte Hitze, macht der
Traubenvollernter eine Lese in den Nachtstunden möglich. Weine mit einem enorm hohen
Aromapotenzial können dadurch geerntet werden, deren Duftnote besonders frisch und
fruchtig werden. Dies wäre per Hand nur sehr schwer möglich.
Modernität schließt Tradition nicht aus.
Wenn Sie das Prinzip des Traubenvollernters näher kennen lernen möchten, dann folgen sie dem
ORF Beitrag :
https://www.youtube.com/watch?v=4NEwi-qPecQ

Philosophie:
Wir haben die Intuition, die traditionelle Vertriebskette zugunsten des direkten Kontaktes mit dem Kunden
aufzubauen. Die Zwischenhändler zum Vorteil der Kunden auszuschließen, ist zum Herzstück unserer
Arbeit geworden, ein Element, das weiterhin für unser Weingut grundlegend ist:
Qualitätsvolle Weine, in kürzester Zeit, zum richtigen Preis, mit dem besten Flaschenverschluss und mit
der höchsten Zufriedenheit desjenigen, der sie empfängt.
Ferner erfolgt auch eine schrittweise Umstellung auf Bioweinbau, wobei auf Insektizide und
Herbizide verzichtet wird! Zum Konzept passt auch, dass der Betrieb zwei E-Tankstellen hat
und Ferienhäuser anbietet, um in den Betrieb eintauchen zu können.


Die Auszeichnung und Nominierung „Bauernhof des Jahrs 2019“ gilt als
höchste Innovation und Philosophieauszeichnung von
der Steirischen Landeskammer.
„Das Besondere ist die Ehrung aller am Projekt die nominiert sind.“

Über die Platzierung entscheidet das Publikum – stimmen Sie mit! Am besten täglich.
Zur Abstimmung …
Sie können dabei täglich für jeden Bauernhof eine Stimme vergeben.
Ohne Login und Registrierung unter
https://stmk.lko.at/voting-betriebe-in-der-steiermark+2500++2253342+6171.

„Die Erfolge der vergangenen Jahre machen uns stolz und bestätigen uns,
dass wir für die Zukunft den richtigen Weg eingeschlagen haben."



Verschaffen Sie sich selbst einen Eindruck und probieren Sie unsere Weine. Am besten indem Sie uns besuchen.
Mit herzlichen Grüßen aus St. Anna/ Aigen
Franz Triebl und Maria Luise
Zurück zur Übersicht Präsentationen 2019 >

01-Newsscript 2.1.0.1 © 2006-2019 by Michael Lorer